Archive for September, 2009

“Beziehung ist eigentlich Energie, etwas, was zwischen zwei Menschen entsteht, wenn sie aufeinander treffen und zwar ganz von selbst.
Es lebt sich das, was leben will, wie immer das aussehen mag.
Aber wir rennen los mit Vorstellungen im Kopf davon, wie eine Beziehung sein soll.
Statt zu spüren, was uns in diesem Moment anrührt, suchen wir mir dem Kopf - wir zwängen unseren Geist in ein Korsett aus Werten, Normen und Regeln.
Und wir glauben, wenn wir finden, was dort reinpasst, wären wir glücklich.
Aber wir wären glücklich, wenn wir den Mut hätten, all das fallen zu lassen und einfach zu spüren, was jetzt ist, herauszutreten aus dem Gefängnis beengender Vorstellungen… das ist es, was ich für den Weg halte, für den einzigen Weg, Liebe zu erfahren.

Sex ist eigentlich Energie, etwas, was zwischen zwei Menschen fließt, wenn sie aufeinander treffen und zwar ganz von selbst.
Da lebt sich, was leben will, wie immer das aussehen mag.
Aber wir rennen los mit Vorstellungen im Kopf, wie Sex aussehen soll, zählen uns unsere sexuellen Vorlieben auf und meinen, sie müssen erfüllt sein, um Befriedigung zu finden.
“Was magst du?” Mir ist die Frage zuwider.
Ich mag alles! Und nichts! Denn ich mag nichts immer und nichts nie.
Es geht nicht um die Vorstellung im Kopf, es geht nicht um die Form, es geht um Energie und die produziert ihre ganz eigenen Bilder, wenn sich entladen darf, was sich entladen will.
Wenn dieses Loslassen gelingt, dann ist wirkliche Ekstase möglich… das ist es, was ich für den Weg halte, für den einzigen Weg, Befriedigung und Erfüllung zu erfahren…”

Share/Save/Bookmark

Sensualability
Imagine
heart.jpg diamond.jpg grab.jpg sendltor.jpg blue_heaven.jpg bridge.jpg virginia.jpg aug.jpg DSCF4432.jpg
Tweets ...

Posting tweet...

Powered by Twitter Tools.

Dreaming
Get the Flash Player to see the slideshow.